Jonas Geissler // Transformation Management Consulting
 

ZEIT GEISSLER

Klassisch würde man sagen, Jonas Geissler ist Organisationsberater, Keynote Speaker und Autor.
Was er aber wirklich tut:
er ist Gestalter von Kommunikationszeiträumen für Transformationsprozesse. Er ist Zeitraumgestalter.


"Ich glaube daran, dass Menschen gerne tätig sind und über ihr Tun definieren. Sinn ist eine unserer stärksten Antriebskräfte und speist sich aus der Freude am Gestalten und der Lust daran etwas zu unternehmen. Beides funktioniert am besten in einer Kultur, die auf Vertrauen und Verantwortung beruht. Sie ist die Basis für die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens.

Aus meiner Sicht entstehen dauerhafte Veränderungen und Entwicklungen zwischen Menschen. Es geht so gut wie immer um Co-Evolutionsprozesse, um gemeinsame Transformation. Mein Job als Zeitraumgestalter ist es, dieses „Dazwischen“ zu einem "magischen Dazwischen" zu machen."

 

www.jonasgeissler.de
 

Wenn sie wissen möchten, was meine Arbeit bewirkt, hier eine unvollständige Aufzählung, ihrer Effekte:

Austausch fördern, Klarheit schaffen, Produktivität steigern, Zufriedenheit fördern, Agilität ausbauen, Prozesse vereinfachen, Transformation ermöglichen, Resonanz schaffen, Inspiration erzeugen, Innovation kreieren, Bewusstsein schaffen, Verantwortung stärken, Selbstwirksamkeit steigern, Wahlmöglichkeiten erzeugen, Wandel gestalten, Begeisterung entfachen, Perspektiven bieten, Ressourcen schöpfen, Unterschiede verbinden, Gegensätze integrieren, Kontakt ermöglichen, Erfahrungen sammeln, Wertschätzung geben, Ziele verfolgen, Strategien entwickeln, Ballast abwerfen, Probleme lösen, Transparenz fördern, Vertrauen ausbauen, Kultur gestalten, Grenzen setzen, Limitierungen beseitigen, Hürden überwinden, Beziehungen klären, Zeit genießen, Vielfalt fördern, Ideen realisieren, Beobachtung schärfen, Hypothesen bilden, Interventionen planen, Modelle verstehen, Pläne machen, Umsetzung begleiten, Erfolge feiern, Hände reichen, Feuer anzünden, Treibstoff generieren, Landkarten gestalten, Bilder erzeugen,Muster brechen, Systeme irritieren, Spiele spielen, Regeln verändern, Mitspieler finden, Fakten bewerten, Entscheidungen treffen, Menschen mitnehmen, Andere beteiligen, Kontingenzerfahrungen machen, Entropie umkehren, Phänomene begreifen,  Rhythmus leben, Freude strahlen, Dankbarkeit empfinden, Selbstorganisation zulassen, Rahmen geben, Ansagen machen, Trauer zulassen, Anfänge gestalten, Übergänge schaffen, Zeitvielfalt leben, Pausen machen, Kraft schöpfen, Abstand gewinnen, Reflexion ermöglichen, Effizienz steigern, Effektivität erhöhen, Aufwand verringern, Kosten senken, Enkelfähigkeit verstehen, Worte finden, Gefühle wahrnehmen, Schweigen lernen, Buntheit wollen, Ruhe verspüren, Achtsamkeit leben, Gelassenheit empfinden, Ausgeglichenheit ermöglichen, Bewährtes bewahren, Zwischentöne hören, Paradoxien entfalten, Ambivalenzen aushalten, Widersprüche auflösen, Ambiguitätstoleranz entwickeln, Wissen vermitteln, Schmunzeln lassen, Fragen entwickeln, Realitäten konstruieren, Antworten geben, Haltungen entwickeln, Einstellungen verändern, Früchte säen, Ernte einfahren, Umwege machen, Quer denken, Qualität sichern, Schnittstellen klären, Prozesse integrieren, Leistung steigern, Führung gestalten, Orientierung geben, Gespräche führen, Werkzeuge anwenden, Checklisten anfertigen, Unsicherheiten aushalten, Mobileeffekte erzeugen,  Nichttrivialität steuern, Ambidextrie entwickeln, Driften navigieren, Unentscheidbares entscheiden, Zeitsouveränität fördern, Serendipität gestalten, Stille hören, Suffizienz genießen, Maß halten, Antreiber benennen, Glaubenssätze beleuchten, Warten lernen, Perspektiven wechseln, Standpunkte ausprobieren, Sinn machen.

 

Die Art und Weise wie ich arbeite ist durch folgende Theorie,- Denk,- und Handelsrichtungen inspiriert: 

  • den Konstruktivismus von Heinz von Foerster und Ernst von Glaserfeld.

  • die Theorie sozialer Systeme u.a. von Niklas Luhman und der Weiterentwicklung durch die Heidelberger Schule, allen voran Prof. Fritz B. Simon.

  • die Axiomen und Schriften von Paul Watzlawick.

  • die Lösungsfokussierung und Ressourcenorientierung von Steve de Shazer.

  • die Gruppendynamik von Kurt Lewin und ihre konkrete Anwendung durch Tops e.V.

  • die TZI von Ruth Cohn.

  • die Kommunikationsmodelle von Schultz von Thun.

  • die Zeitperspektiven meines Vaters, Karlheinz Geißler.

  • die Sinnlehre von Victor Frankl.

  • das Konzept der Selbstwirksamkeit von Albert Bandura.

  • die Schriften zu sinnstiftenden Formen der Zusammenarbeit von Frederic Laloux.

  • die Ausführungen zur Organisationstheorie von Karl E. Weick, Edgar Schein, Peter M. Senge, Peter Drucker.

  • die Konzepte zur agilen Organisationsentwicklung von next U (Claudia Schröder und Bernd Oestereich).

 
UTalk-Ddorf_092.jpeg

Jonas Geißler
Geboren 1979 in München.
Studium: Soziologie und Medien-Management.
Tätigkeit als Media-Producer und Produktionsleiter.
Ausbildung zum Trainer und Berater.
Gruppendynamische Ausbildung zum Leiter und Berater von Gruppen (nach DAGG).
Weiterbildung in systemischer Organisationsberatung (Simon, Weber & Friends).
Ausbildung zum Sustainable Impact Entrepreneur (MANEMO eG).
Ausbildung zum agilen Organisationsberater (Next U).

Trainer und Berater für unterschiedliche Organisationen. Speaker, Buchautor, Radio- und TV-Beiträge. Lehraufträge an der LMU München und der Hochschule München. Netzwerker bei SoVal – Netzwerk für Beratung, Lernen und Entwicklung, Freund des Beraternetzwerks next U. Partner bei Materne Training. Head of Learning and Development bei der 361xr GmbH. Gründer und Aufsichtsrat der MANEMO eG. Gründer und Teilhaber von timesandmore – Institut für Zeitberatung.

timesandmore Profil

361xr GmbH

XING Profil

MANEMO Profil

next U Profil

Soval Profil

Materne Training

 

 

 
 

PARNTER

 
 

"Sie möchten ihr Unternehmen zukunftsfähig aufstellen, die Innovationskraft freilegen und dabei Mensch, Natur und wirtschaftlichen Erfolg in Einklang bringen? Dann ist die MANEMO eG der richtige Partner für sie.

manemo.de

 

 

 

YOU LEARN BY EXPERIENCE AND EXPERIENCE CAN BE SIMULATED.
Learning in Virtual Environments increases retention, builds empathy and creates positive long lasting changes in behavior.
361xr creates virtual learning environments.

361xr.com

 
 

"Meine Lebensphilosophie ist simpel: ich bin der festen Überzeugung, dass mit den richtigen Strategien und Methoden und vor allem dem passenden Mindset, jeder Mensch ein gutes Leben führen kann. Ich glaube, dass wir alle unseres eigenen Glücks Schmied und in jedem Moment dazu in der Lage sind zu entscheiden, unser Leben entsprechend auszurichten."

jonathansierck.com

 

 

 

 

Wir glauben daran, dass Wege für eine gesundere Lebensweise und Lösungen für ökonomischere Arbeitsformen im klugen Umgang mit der Zeit liegen. Deshalb unterstützen wir Personen in der Entwicklung ihrer Zeitkompetenzen und Unternehmen bei der Veränderung ihrer Zeitkulturen.
Wir fördern und gestalten den klugen Umgang mit Zeit.

timesandmore.com

 

 

 

 

Unternehmen gemeinsam lebenswert gestalten.
Der Wandel hin zu einer neuen Qualität von Arbeit hat begonnen. Die Grundgedanken von “New Work” verändern unsere Sicht auf Unternehmen und Führung. Wir begleiten Sie Schritt für Schritt in eine bessere Arbeitswelt.

next-u.de

 

 

 
 

Impulse setzen – Perspektiven erweitern – Horizonte eröffnen – Blicke schärfen – Entwicklungen begleiten – Transformation unterstützen.

ortheys.de

 

 

 

KOMMUNIKATION UND LEADERSHIP FÜR DIE ARBEITSWELT DER ZUKUNFT

communicative-leadership.com

 

 

 

Die Welt im Kopf - Kulturen im Blick.

culture-contact.com

 

 
 

SoVal - Netzwerk für Beratung, Lernen & Entwicklung

„SoVal“ ist … ein sich kontinuierlich erweiterndes „lernendes Netzwerk“ deutscher, österreichischer, schweizer und südtiroler WissenschaftlerInnen, BeraterInnen, TrainerInnen, SupervisorInnen, PraktikerInnen von Universitäten, aus Betrieben und anderen Organisationen.

netzwerk-soval.org